mailsyntax.usr1.de
Private API zur Analyse von E-Mail-Adressen
Diese API ist eine private Konstruktion. Nutzung auf eigenes Risiko, ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Verfügbarkeit, Vollständigkeit oder Korrektheit. Änderungen sind jederzeit möglich.
Die API wird per HTTP angesprochen und gibt ein XML-Gerüst zurück. Die Nutzung wurde unter PHP eingerichtet und getestet. Die E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert.
Ansprache der API unter PHP (Beispiel):
<?php
$data = file('http://mailsyntax.usr1.de/api.php?mail=test@example.com);
?>
Rückgabe der API:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
 <xml>
 <mailsyntax>
 <source>mailsyntax.usr1.de</source>
 <query>test@example.com</query>
 <created>Sun, 21 Jul 2019 06:25:55 +0200</created>
 <reply>
 <valid>false</valid>
 <error_code>6</error_code>
 <error_msg>invalid server name</error_msg>
 </reply>
 </mailsyntax>
 </xml>
Mit PHP in Array umwandeln:
<?php
$xml_addr = 'http://mailsyntax.usr1.de/api.php?mail=test@example.com';

function xmlobj2arr($Data) 
	{
	if (is_object($Data))
		{
		foreach (get_object_vars($Data) as $key => $val)
			{$ret[$key] = xmlobj2arr($val);}
		return $ret;
		}
	else if (is_array($Data))
		{
		foreach ($Data as $key => $val)
			{$ret[$key] = xmlobj2arr($val);}
		return $ret;
		}
	else
		{return $Data;}
	}

$xml = xmlobj2arr(simplexml_load_file($xml_addr));
print_r($xml);
?>
Ergebnis der obigen Funktion:
Array
(
    [mailsyntax] => Array
        (
            [source] => mailsyntax.usr1.de
            [query] => test@example.com
            [created] => Sun, 21 Jul 2019 06:25:55 +0200
            [reply] => Array
                (
                    [valid] => false
                    [error_code] => 6
                    [error_msg] => invalid server name
                )

        )

)